Über mich

heinz_deutsch

Mein Name ist Heinz Deutsch, ich bin Jahrgang 1967 und seit Mitte der 70er Rapid Anhänger. Mein erstes Spiel besuchte ich im April 1977 am Sportclubplatz gegen Wacker Innsbruck. Seit der Saison 1980/81 bin ich Stammgast im Westsektor/Block West und habe diesen, außer einer kurzen Unterbrechung Ende der 90er Jahre, bis heute nicht verlassen. Selbstverständlich bin ich Dauerkartenbesitzer, Vereinsmitglied und habe mich 2014 auch formal lebenslang an den SK Rapid gebunden. Dazu bin ich Mitglied des kleinen Fanklubs Hütteldorfer Xindl, den es bereits seit 2002 gibt und der seit 2005 mit Transparent bei jedem Heim- und Auswärtsspiel am Block West vertreten ist.

1899FM.net

Da ich selbst sehr gerne auf dem Weg in die und von der Arbeit Podcasts und ähnliches höre, kam mir die Idee, so etwas müsste sich doch auch mit Rapid machen lassen. Da auch 120 Jahre nach seiner Gründung dieser Verein nichts von seiner Faszination verloren hat, ergeben sich zahlreiche Themengebiete. Rund um Rapid ist immer etwas los und aus all dem ergeben sich laufend Fragen. Einige dieser Fragen werden gestellt, aber viele auch nicht. Vor allem wird in den Medien kaum oder eher nie die Sicht des Fans beleuchtet. Es gibt sehr gute Printmagazine rund um den SK Rapid. Die “Tornados” und die “Ultras” bringen regelmäßig hervorragend gestaltete Hefte heraus. Mit “Forza Rapid” gibt es ein ausgesprochen gelungenes Magazin, mit sehr interessanten Themen und genau dieser Fansicht, die in den Mainstream Medien nicht existiert. Meine kleine “Show” soll das ergänzen.

Ich bin kein professioneller Journalist und kann auch nicht mit herausragendem technischem Equipment aufwarten. Aber ich habe ein großes Herz und einen immer noch etwas kindlichen Zugang zum SK Rapid. Nach wie vor freue ich mich auf jedes Spiel und immer noch lodert und brennt in mir die Zuneigung zu diesem unserem Verein. Gerade hier möchte ich ansetzen und mit meinem Zugang viele interessante Gespräche mit Menschen führen, die mit Rapid zu tun haben. Seien es Spieler, Trainer oder Funktionäre. Aber - und das ist mir besonders wichtig - es sollen auch Fans den ihnen zustehenden Raum bekommen. Fans der aktiven Szene genauso wie Allesfahrer auf den Seitentribünen, Groundhopper und Anhänger, die seit Jahrzehnten zu Rapid gehen. Es werden besondere Ereignisse und Spiele eigene Sendungen bekommen und es sollen und werden auch ehemalige Rapidler, egal in welcher Funktion diese tätig waren, zu Wort kommen. Ein Blick hinter die Kulissen des SK Rapid. Regelmäßig und spannend aufbereitet.

Ich hoffe, euch in Zukunft einige spannende Gespräche anbieten zu können und freue mich auch auf euer Feedback.

Lang lebe Rapid.